Die SPD-Liste im Wahlkreis Neckargemünd

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Bammental, Gaiberg, Neckargemünd und Wiesenbach,

wir sind Ihre SPD-Kandidatinnen und Kandidaten zur Kreistagswahl am 26. Mai. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir die Zukunft des Rhein-Neckar-Kreises gestalten.

Für diese Themen machen wir uns stark:

  • Weiterentwicklung des Mobilitätskonzeptes
  • Verlässlichen und bezahlbaren Öffentlichen Nahverkehr
  • Bessere Vernetzung von S-Bahn, Bus, Car- & Bike-Sharing
  • Ausbau von Querverbindungen im Öffentlichen Nahverkehr
  • Mehr Sicherheit auf den innerörtlichen Kreisstraßen
  • Bedarfsgerechte & wohnsitznahe Einkaufsmöglichkeiten
  • Förderung generationenübergreifender und offener Freizeitangebote
  • Unterstützung der sicheren Daseinsfürsorge
  • Stärkung des Kreisseniorenrates
  • Qualifizierte frühkindliche Bildung
  • Flächendeckender Breitbandausbau
  • Gemeindeübergreifende Biotopvernetzung & Klimaschutz
  • Mehr sozialen Wohnungsbau durch bedarfsgerechte Kreiswohnungsplanung
  • Senkung der Kreisumlage zur Entlastung unserer Gemeindehaushalte
  • Stärkung kommunaler Betriebe, Start-ups und Produkte
 

Platz 1: Rüdiger Heigl

(56 Jahre) verheiratet, 3 Kinder, Dipl.-Betriebswirt (B.A.), Teamleiter IT-Management, Kreisrat seit 2018, Gemeinderat in Bammental seit 2009, Fraktionsvorsitzender SPD-Fraktion im Gemeinderat seit 2014 1. Vorsitzender SPD Bammental, 1. Vorsitzender AWO Bammental. Fußballtrainer B-Jugend JSG Elsenztal (Neckargemünd/ Bammental). Mitglied IG-Metall, Mitglied IHK-Prüfungsausschuss.

Platz 2: Anna-Magdalena Oehne-Marquard

(72 Jahre), verwitwet, 1 Tochter, 4 Enkelkinder, Dipl.Krankenschwester, Weiterqualifizierung, Zivildienstlehrgänge, Seminare für Therapie- u. Pflegeberufe, 10 Jahre familiäre Pflege. SPD Mitglied seit 1983, Ortsvereinsvorsitzende seit 2005, AG Frauen, AG 60+, Orga-Team Lobbacher Gespräche. Ortschaftsrätin Dilsberg, seit 2016 im Vorstand des Kreisseniorenrats, seit 2018 im Vorstand des Landesseniorenrats. Mitglied LEADER Kraichgau und Neckar-Odenwald, Förd. Mitglied in örtl. Vereinen: Feuerwehr, Schwimmbad, Fähre, ev. Kirche. Überörtliches Engagement bei Alzheimer Gesellschaft, Querschnitt, VdK, FK Heidelberg/Simferopol.

Platz 3: Tilmann Kramolisch

(33 Jahre) Staatswissenschaften B.A. & Internationale Beziehungen M.A., Assistent der Geschäftsführung eines europäischen Umweltverbandes der Bauwirtschaft. Kandidiert für den Stadtrat Neckargemünd, Vorstand SPD Neckargemünd. Mitglied bei: Bürgbühne Dilsberg e.V., Kleingemünder Turnverein e.V., Pfadfinder Kochemer Jent & Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di.

Platz 4: Ulrich Buck

(61 Jahre), verheiratet, 1 Tochter, Lehrer (Biologie/Chemie) an der SRH, Gemeinderat in Wiesenbach seit 2014 GEW-Mitglied seit 1984, Mitarbeit in Tarifkommission, Wahlvorstand bei Betriebsratswahlen. Stellv. Vorsitzender BUND Wiesenbach, Mitarbeiter bei floristischer Kartierung BW. Langjähriges aktives Mitglied TV Neckargemünd Abt. Volleyball, Schiedsrichter und Abteilungsleiter, Mitglied Verkehrsclub Deutschland

Platz 5: Martina Berger

(40 Jahre) verheiratet, 2 Kinder (5 und 8 Jahre alt), Dipl.-Betriebswirtin (BA), Senior Analyst Accounting, Elternbeiratsvorsitzende kath. Kindergarten Wiesenbach, Elternbeirat Panoramaschule, Mitglied in div. Vereinen.

Platz 6: Dietmar Keller

(63 Jahre) verheiratet, 3 Kinder, ein Enkel, Fahrlehrer, Stadtrat in Neckargemünd seit 2000, Mitglied in div. Vereinen, 2. Vorstand Kerwekomitee Kleingemünd.